Sonnenschutzgläser schützen Ihre Augen vor schädlicher UV-Strahlung. Hochwertige Sonnenbrillen mit geschliffenen Gläsern sorgen dabei für eine störungsfreie Sicht. Sie erhalten getönte Brillengläser auch in Ihrer Sehstärke – sowohl aus Kunststoff als auch aus Glas.

Genau wie die Haut, brauchen auch Ihre Augen einen sicheren Schutz vor UV-Strahlung – vor allem im Sommer. Das Sonnenschutzglas schützt Ihre Augen vor UV-Strahlung, die Hornhaut, Bindehaut und Linse schädigen kann. Deshalb sollten Sie an sonnigen Tagen eine geeignete Sonnenbrille tragen.

Wie schützt eine Sonnenbrille?

Ihre Pupille zieht sich bei starker Lichteinwirkung zusammen und schützt so Ihr Auge auf natürliche Weise. Bei sehr starker Sonneneinstrahlung, zum Beispiel im Hochsommer, oder erhöhter Blendung reicht dieser natürliche Schutz nicht mehr aus.

Zum einen gelangen schädliche UV-Strahlen ins Auge, zum anderen blendet Sie das Licht oft so stark, dass Sie kaum noch etwas sehen kannst. Zuviel ultraviolette Strahlung über längere Zeit kann Ihre Augen nachhaltig schädigen: Entzündungen an Bindehaut und Hornhaut können die Folge sein.

Besonders an hellen Stränden, im Hochgebirge oder auf Wasserflächen, die das Sonnenlicht zusätzlich reflektieren, ist die UV-Strahlung besonders intensiv.

Wenn Sie eine Sonnenbrille tragen, schützen Sie Ihre Augen hingegen vor der schädlichen Strahlung: Denn die getönten Gläser reduzieren den Lichteinfall und bieten Blendschutz. Hochwertige Sonnenschutzgläser absorbieren zudem zuverlässig die UV-Strahlung. Sonnenbrillen mit Sehstärke sorgen zudem gleichzeitig für Schutz und gutes Sehen.

Selbsttönende Brillengläser

 

Phototrope Brillengläser reagieren auf die aktuellen Lichtverhältnisse und tönen sich bei Sonne unter dem Einfluss von UV-Strahlung automatisch ein. In Räumen oder bei Dunkelheit kehren sie hingegen in ihren Ausgangszustand zurück. Selbsttönende Gläser können zwar eine konstant getönte Sonnenbrille nicht ersetzen, bieten aber eine gute Alternative zu herkömmlichen Sonnenbrillen.

Die neueste Generation dieser phototropen Gläser bietet mittlerweile sogar einen hundertprozentigen Schutz vor UV-Strahlung. WennSie einen Raum betreten oder sich der Himmel durch Wolken verdunkelt, hellen sich die Gläser entsprechend auf. Bei gleißendem Sonnenschein wiederum verdunkeln sich die Gläser, während ein bewölkter Himmel nur zu einer teilweisen Tönung der Brillengläser führt.

Moderne selbsttönende Gläser von hoher Qualität brauchen abhängig von der UV-Strahlung, der Umgebungstemperatur und der Glastechnologie etwa 15-30 Sekunden bis zur vollständigen Tönung. Die Anpassung an dunklere Lichtverhältnisse dauert etwas länger. Je nach Lichtverhältnissen und Glastechnologie sind selbsttönende Gläser nach einigen Minuten wieder in ihrem Ausgangszustand.

Mit phototropen Brillengläsern müssen Sie nicht mehr umständlich zwischen Ihrer normalen Sehhilfe und einer Sonnenbrille hin- und herwechseln. In Innenräumen oder abends sind die Gläser entsprechend den Lichtverhältnissen angepasst und aufgehellt – so dass nur die leichte Grundtönung vorhanden ist.

Ganz gleich um welche Ausführung es sich handelt: Hochwertige selbsttönende Brillengläser sind nachts so klar, dass Sie mit ihnen genauso gut Autofahren können, wie mit Brillengläsern ohne lichtempfindliche Moleküle.

Für eine Tönungsvariante mit den phototropen Molekülen eignen sich Einstärkengläser ebenso wie Mehrstärken- oder Gleitsichtgläser. Bei der neuesten Generation von phototropen Brillengläsern haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Farbtönen, sodass das Glas farblich zu Ihrer Brillenfassung passt.

Klare Sicht für jeden Augenblick

Wir beraten Sie gerne!
Jetzt anrufen:
Brauchen Sie einen Optiker in Graz?